Der Untergraferhof in Innervillgraten / Osttirol

Untergraferhof Innervillgraten

Im März 2017 erhalte ich nach einer Werbeaussendung, die ich für meine Dienstleistungen für Bauernhöfe verschickt habe, einen Anruf von Sabine Walder. Sie ist Bäuerin am Untergraferhof im idyllischen Innervillgraten in Osttirol und hat erst vor kurzer Zeit die Vermietung von ihrer Schwiegermutter übernommen. Daher interessiert sie sich für meinen Vor-Ort-Beratungsservice für Bauernhöfe, um einige Anregungen zur Verbesserung ihres Angebotes und neues Fotomaterial zu bekommen.

Solche Anfragen freuen mich ganz besonders, da es auch für mich immer spannend ist, neue Höfe und ihre Bewohner kennenzulernen. Und in den üblicherweise zwei bis drei Tagen, die ich vor Ort bin, lässt sich viel optimieren.

Natürlich erwische ich für die Anfahrt einen Tag, an dem es streckenweise noch ordentlich schneit. Trotzdem komme ich sicher nach Innervillgraten. Hier, schon fast an der Grenze zu Südtirol, ist das Wetter auch wesentlich besser als vom Wetterbericht angekündigt.

Der Bauernhof Untergrafer

Der Untergraferhof, bestimmt schon an die hundert Jahre alt, liegt am Ortseingang an einem Sonnenhang. Sabine begrüßt mich herzlich und die Bewertungen im Internet, in denen von der sehr freundlichen und bemühten Gastgeberin die Rede ist, scheinen schon einmal zu stimmen. Wir setzen uns zusammen und besprechen den Ablauf der nächsten Tage.

Am Hof gibt es drei bestens ausgestattete Ferienwohnungen, die jeweils Platz für 2 oder 4 Personen bieten. Kapsel-Kaffeemaschine, gratis W-LAN, vollständige Küchenausstattung, Hand- und Geschirrtücher, alles da was man so braucht.

 

In einem alten Haus sind Modernisierungsmaßnahmen natürlich nicht immer einfach und erfordern manchmal kreative Lösungen. Aber es herrscht eine angenehme und heimelige Atmosphäre, und ich fühle mich sofort wohl. Alles ist sauber und nett dekoriert.

Natürlich lasse ich es mir auch hier nicht nehmen, Sabine dann zur Stallzeit in den urigen Kuhstall zu begleiten. Dort lerne ich dann auch den Bauern Josef Walder kennen, der tagsüber in seinem Zweitberuf als Skilehrer unterwegs war.

Bei nur sechs oder sieben Kühen, die gemolken werden, gibt es für mich dabei nicht viel zu helfen, dafür darf ich mich im Ausmisten versuchen. Außerdem bin ich ja sowieso mit Fotografieren beschäftigt, denn dafür wurde ich schließlich engagiert.

 

Selbstverständlich sind im Stall auch die Gäste gern gesehen und nicht nur den Kindern werden von Bäuerin Sabine geduldig alle Fragen beantwortet. Neben Kühen, deren frische Milch natürlich auch verkostet werden darf, gibt es auch noch Kälber, ein paar Schweine, Ponys und Hühner, die frische Frühstückseier liefern. Und natürlich dürfen auch Katzen und Hasen nicht fehlen.

Das Freizeitangebot rund um den Untergraferhof

Wer Trubel und pure Action im Urlaub braucht, der ist hier definitiv falsch. In Innervillgraten gehen die Uhren noch etwas langsamer. Der Ort punktet mit seiner Ruhe und Ursprünglichkeit und viel Natur. Also genau das Richtige, um abzuschalten, den Alltag hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Im Sommer lädt vor allem die Bergwelt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Wer mag, darf gerne auch einmal bei der Heuarbeit ausprobieren, wie anstrengend das Leben auf einem Bergbauernhof sein kann. Fitnessstudio überflüssig.

Am Hof selbst gibt es einen kleinen Spielplatz für die Kinder und für die Eltern findet sich bestimmt ein angenehmes Plätzchen im Garten. Vielleicht wird ja sogar der Griller angeworfen und ein paar Fische aus dem nahegelegenen Bach zubereitet.

Im Winter verrät der Hausherr gerne, wo man mit den berühmten zwei Brettln am besten seine Spuren in den Schnee ziehen kann. Auch Skitourengeher oder Langläufer kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Skiraum am Hof lässt sich die Ausrüstung sicher verstauen und der Skischuhtrockner sorgt dafür, dass man jeden Skitag mit warmen Füßen beginnen kann.

Mein Fazit

Sabine und Josef Walder vom Untergraferhof Innervillgraten

Ein Urlaub auf dem Bauernhof Untergrafer ist perfekt für Menschen, die das Leben am Bergbauernhof kennenlernen möchten. Wer weg von der Hektik des Alltags will und sich in ruhiger Umgebung mit viel Natur wohlfühlt, ist hier richtig.

Die Gastgeber Sabine und Sepp Walder überzeugen mit herzlicher Gastfreundschaft und haben für die Wünsche und Anliegen ihrer Gäste immer ein offenes Ohr.

Mehr Infos findet ihr auf der Homepage des Untergraferhofes: www.untergraferhof.at

Euren Urlaub am Untergraferhof könnt ihr hier direkt buchen.

 

Thomas Reicher

Ich bin Thomas Reicher, begeisterter Bauernhofurlauber, Inhaber einer Werbeagentur in Kufstein, Internetportalbetreiber, Fotograf, Bauernhofblogger… Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.